Unsere Themen

Kapitalgedeckte Altersvorsorge mit Aktien! 120 Jahre Aktien und Staatsanleihen im Renditevergleich

Unsere aktuelle Studie mit der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und der FINVIA Family Office GmbH zeigt, dass eine breit diversifizierte Anlage in Aktien langfristig attraktive Renditen erwirtschaften kann, ohne zu höheren...

Ampel-Koalition muss kapitalgedeckte Altersvorsorge neu ausrichten

Oberste Priorität für die kommende Bundesregierung muss die Einführung einer kostengünstigen und auf Aktien basierten kapitalgedeckten Altersvorsorge sein. Ein aktuelles Papier des Deutschen Aktieninstituts und des Verbraucherzentrale...

Deutschlandfunk Kultur: „Auf geht’s – anpacken!“

Im Deutschlandfunk-Interview spricht Dr. Christine Bortenlänger über ihre Erwartungen an die neue Bundesregierung. Die neue Ampel-Koalition habe auf der Basis des Sondierungspapiers viele Themen richtig adressiert – jetzt müssen diese...

Stellungnahme zur Erhöhung des Sparerpauschbetrages veröffentlicht

Der Südschleswigsche Wählerverband hat einen Antrag auf Erhöhung des Sparerpauschbetrags gestellt. In unserer Stellungnahme gegenüber dem Finanzausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtags betonen wir, dass wir jede Maßnahme begrüßen,...

Going Public: Rentenpolitischer Neustart möglich

Die Rente spielt im Bundestagswahlkampf eine eher untergeordnete Rolle. Dabei gibt es gute Vorschläge der verschiedenen Parteien, wie die Rente mit Aktien demografiefester und generationengerechter aufgestellt werden kann, schreiben Dr....

Absolut|spezial: Generationengerechte Rente und leistungsfähige Kapitalmärkte

Eine aktienorientierte Altersvorsorge würde den deutschen Kapitalmarkt nachhaltig stärken und seine Wettbewerbsfähigkeit verbessern, kommentiert Dr. Christine Bortenlänger. Die nächste Bundesregierung habe die Chance, das Aktiensparen in...

Frankfurter Rundschau: Kapitalmarkt ist mehr als Riester-Rente

In seinem Gastbeitrag widerspricht Dr. Franz-Josef Leven der Auffassung von Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, und Markus Kurth, Bundestagsabgeordneter der Grünen, dass sich der Kapitalmarkt für die...

Alterssicherungsbericht 2020: Deutsches Aktieninstitut fordert, Betriebsrenten und private Altersvorsorge mit Aktien zu stärken

Der heute veröffentlichte Alterssicherungsbericht 2020 zeigt, dass die Hälfte der Geringverdiener weder eine private noch eine betriebliche Altersvorsorge hat. Ein Ansparverfahren mit Aktien gehört als Reformvorschlag in die...

Deutsches Rentensystem mit Aktien leistungsfähiger machen

Deutschland rangiert in einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Mercer zu internationalen Rentensystemen nur im Mittelfeld. Eine große Schwachstelle: die unzureichende langfristige Leistungssicherheit des deutschen Systems. Die...

Mut zur Rentenreform - Was Deutschland von anderen Ländern lernen kann

Die Rentenuhr tickt: Über zwölf Millionen Babyboomer gehen in den nächsten zehn Jahren in Rente. Die Zahl der jungen Menschen, die neu ins Arbeitsleben eintreten und Beiträge zahlen, ist deutlich geringer. Ohne höhere Rentenbeiträge und...

Reform der Altersvorsorge: Ohne Aktien geht es nicht

Nachdem die Politik die Grundrente verabschiedet hat, fordert das Deutsche Aktieninstitut, jetzt auch die Reform der deutschen Altersvorsorge anzugehen. In seinem heute veröffentlichten Flyer zeigt das Deutsche Aktieninstitut, warum...

Extra-Magazin: Aktien in die Rente

In der Rubrik Pro/Contra des ETF Extra Magazins fordert Dr. Christine Bortenlänger von der Politik trotz der andauernden Corona-Krise jetzt die Weichen für die Altersvorsorge zu stellen. Nur wenn Aktien ein fester Bestandteil der...

Rentenkommission verpasst den großen Wurf

Das Deutsche Aktieninstitut sieht die Vorschläge der Rentenkommission zur Zukunft der Altersvorsorge in Deutschland kritisch. Zündende Ideen für einen „verlässlichen Generationenvertrag“ sind darin nicht zu finden. Um die nachwachsenden...

Ostdeutscher Bankenverband: Warum Aktien im Rentensystem stärker berücksichtigt werden müssen

Welche spielen Rolle Aktien im System der Altersvorsorge? Welche soziodemografischen Unterschiede in der Aktienanlage gibt es in Ost und West? Und: Wie würden sich die Einführung einer Finanztransaktionssteuer auf die Aktienkultur in...

Bank und Markt: Die Aktiensteuer sendet ein falsches Signal für die Altersvorsorge

Dr. Christine Bortenlänger und Dr. Norbert Kuhn setzen sich in ihrem Beitrag kritisch mit der geplanten Finanztransaktionssteuer auf Aktien auseinander. Statt sich über Details einer Aktiensteuer den Kopf zu zerbrechen, solle die...

Deutschlands Renten hängen zu stark vom Umlageverfahren ab

Aktienanteil in der Rente

Kurvenlage - 1. Halbjahr 2019

Themenschwerpunkt: Altersvorsorge

Altersvorsorge mit Aktien zukunftsfest machen - Was Deutschland von anderen Ländern lernen kann

In der vergleichenden Studie werden die Erfahrungen von Ländern wie Australien, Großbritannien, Schweden oder den USA mit einem aktienorientierten Ansparverfahren dargestellt. Dabei wird herausgearbeitet, was Deutschland in der...

Mit Aktien sicher in die Rente

Aktien tragen in anderen Ländern wesentlich dazu bei, den Lebensstandard der Menschen im Alter zu sichern. Das ist das Ergebnis der Studie des Deutschen Aktieninstituts „Altersvorsorge mit Aktien zukunftsfest machen – Was Deutschland von...

Langfristigen Vermögensaufbau und Altersvorsorge nicht durch Grunderwerbsteuer gefährden

Das Deutsche Aktieninstitut lehnt einen Vorschlag der Länderfinanzminister zur Grunderwerbsteuer als nicht zielführend ab. Dieser Vorschlag würde für viele börsennotierte Unternehmen eine unangemessene Substanzbesteuerung bedeuten. In...

Reden wir über Altersvorsorge und Aktien!

Das Deutsche Aktieninstitut fordert einen ideologiefreien Dialog zum Thema Aktien in der Altersvorsorge, damit auch in Deutschland die Renditevorteile von Aktien für die Altersvorsorge und die private Vermögens- und Kapitalbildung zum...

Kurvenlage - 1. Halbjahr 2017

Schwerpunkt: Bundestagswahl 2017

Lebensstandard im Alter sichern - Rentenlücke mit Aktien schließen

Die Studie, ein gemeinsames Projekt des Deutschen Aktieninstituts mit dem Bankhaus Metzler, der DekaBank und Union Investment, ist ein Beitrag zur Diskussion um die Zukunft der deutschen Altersvorsorge. Sie zeigt auf, dass die Lücke, die...

Altersvorsorge in Deutschland - Ohne Aktien geht es nicht

„Altersvorsorge in Deutschland – Ohne Aktien geht es nicht“: Das ist das Ergebnis der Studie „Lebensstandard im Alter sichern – Rentenlücke mit Aktien schließen“, die heute in Frankfurt der Presse von den Kooperations-partnern Deutsches...

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz: Potenzial von Aktien stärker nutzen

Mit diesem Positionspapier formuliert das Deutsche Aktieninstitut seine Anregungen zum Betriebsrentenstärkungsgesetz. Es geht uns vor allem darum, das Potenzial von Aktien in der betrieblichen und privaten Altersvorsorge stärker zu...

Kurvenlage - 1. Halbjahr 2016

Schwerpunkt: Rente und Aktien

Positionspapier zum Vorschlag der EU-Kommission für eine Richtlinie des Rates über die Umsetzung einer Verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Finanztransaktionssteuer

In diesem Positionspapier verdeutlicht das Deutsche Aktieninstitut, dass die Finanztransaktionssteuer mit erheblichen Belastungen für Realwirtschaft und Privatanleger verbunden ist.