Hochschulpreis des Deutschen Aktieninstituts e.V.

Das Deutsche Aktieninstitut zeichnet einmal jährlich die besten wissenschaftlichen Abschlussarbeiten, die sich mit dem Themenbereich "Aktie und Kapitalmarkt" befassen, mit dem Hochschulpreis des Deutschen Aktieninstituts aus.

Am Hochschulpreis des Deutschen Aktieninstituts können Dissertationen und Habilitationen teilnehmen, die im laufenden oder vergangenen Kalenderjahr von einer deutschsprachigen Hochschule angenommen wurden. Jede Arbeit darf nur einmal eingereicht werden.

Der Preis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert. Werden keine oder nicht genügend preiswürdige Arbeiten eingereicht, so vergibt das Deutsche Aktieninstitut keinen Preis oder nur einen Teil der ausgesetzten Dotation. Bei mehreren preiswürdigen Arbeiten kann der Preis geteilt werden.

Die Bewertung der eingesandten Arbeiten und die Preisvergabe erfolgen durch den Wissenschaftlichen Beirat des Deutschen Aktieninstituts.

Die Arbeiten für den Hochschulpreis des jeweiligen Jahres sind bis zum 30. November des Vorjahres vom betreuenden Hochschullehrer bei der Geschäftsstelle des Deutschen Aktieninstituts einzureichen:

Deutsches Aktieninstitut e.V.
- Hochschulpreis -
Senckenberganlage 28
60325 Frankfurt am Main

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Ilona Hix (Tel. +49 69 92915-29, hix@dai.de) zur Verfügung.

Die Teilnahmebedingungen stehen hier als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

Informationen zur Verleihung des Hochschulpreises des Deutschen Aktieninstituts am 8. Mai 2017 in Frankfurt am Main finden Sie hier.