Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

Im Rahmen der Konsultation zur grenzüberschreitenden Verlegung von Firmensitzen hat das Deutsche Aktieninstitut darauf hingewiesen, dass der Erfolg einer EU-Regelung davon abhänge, dass die Verfahren hierzu möglichst einheitlich sind. Dabei sei auch zu berücksichtigen, dass selbst bei gleichen Voraussetzungen nationale Gegebenheiten zu Wettbewerbsverzerrungen führen könnten, wenn eine Sitzverlegung in manchen Ländern sehr schnell vollzogen werden könnte, in anderen nicht. Dies sollte die EU-Kommission zunächst evaluieren.

 Download