Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

15.04.2016

EU-Konsultation zu den Non-Binding Guidelines der CSR-Richtlinie

Das Deutsche Aktieninstitut hat an der Online-Konsultation der EU-Kommission teilgenommen, die in Vorbereitung der Non-Binding Guidelines zu der CSR-Richtlinie bis Mitte April lief. Das Deutsche Aktieninstitut hat in diesem Zusammenhang betont, dass der geplante Leitfaden nicht zu einem neuen europäischen Standard für die nicht-finanzielle Berichterstattung mutieren darf. Die EU-Kommission solle deshalb Abstand davon nehmen, in dem Leitfaden eigene Definitionen zu Berichtsaspekten wie beispielsweise dem Geschäftsmodell vorzugeben. Wichtig wäre vor allem, dass die Unternehmen mit den bereits existierenden Standards weiter arbeiten können. Der Leitfaden solle deshalb soweit wie möglich auf bestehende Rahmenwerke verweisen. In Bezug auf die Berichterstattung der in den Unternehmen betriebenen Diversitätspolitik in den Leitungsgremien sollte der europäische Leitfaden keine weiteren Festlegungen treffen, da diese bereits in den nationalen Corporate Governance Kodizes geregelt ist. 

Bei Interesse an der Stellungnahme des Deutschen Aktieninstituts zu den Non-Binding Guidelines wenden Sie sich bitte an Dr. Uta-Bettina von Altenbockum (altenbockum@dai.de).