Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

Die Vorschläge der EU Kommission erweitern aus Sicht des Deutschen Aktieninstituts die Kompetenzen der European Securities and Markets Authority (ESMA) über Gebühr, ohne gleichzeitig ausreichend Fragen zur Verbesserung der Governance der ESMA zu adressieren. Belange von Unternehmen müssen zudem stärker in die Arbeit der ESMA einbezogen werden, um Praxisnähe der verabschiedeten Regeln sicherzustellen. Schließlich sehen wir auch Pläne zur Veränderung der Finanzierung der ESMA kritisch, die die demokratische Kontrolle verringern würden.

 Download