Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

Anlässlich der Pläne der Europäischen Kommission zum kollektiven Rechtsschutz, die am 11. April vorgestellt werden sollen, hat das Deutsche Aktieninstitut in zwei gleichlautenden Schreiben an die Kommissionsvizepräsidenten Timmermans und Katainen vor den Gefahren gewarnt, die mit der Einführung kollektiver Rechtsbehelfe auf europäischer Ebene einhergehen können. Insbesondere durch unpräzise Kriterien für klagebefugte qualifizierte Einrichtungen sowie durch die unterschiedliche Umsetzung einer europäischen Richtlinie in den Mitgliedstaaten drohen missbräuchliche Klagen.

 Download