Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

Anlässlich der EU-Konsultation zur Überarbeitung der CSR-Richtlinie spricht sich das Deutsche Aktieninstitut dafür aus, die verschiedenen Regelungen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung in Einklang zu bringen. Von der Einführung zusätzlicher Berichtspflichten sollte abgesehen werden. Stattdessen sollte die EU-Kommission überprüfen, wie sich die verschiedenen, gerade erst verabschiedeten Berichtsvorgaben (Taxonomie-Verordnung, TCFD) auswirken. Zusätzliche Berichtspflichten dürfen erst nach einer gründlichen Kosten-Nutzen-Analyse eingeführt werden. Sollte Bedarf an einem Nachhaltigkeitsberichtsstandard bestehen, sollte dieser auf globaler Ebene entwickelt werden. Der Standard sollte sich dann am GRI-Rahmenwerk orientieren.

 Download