Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

Durch die andauernde Corona-Pandemie müssen börsennotierte Unternehmen die Möglichkeit haben, virtuelle Hauptversammlungen bis Ende 2021 durchzuführen. In der Stellungnahme des Deutschen Aktieninstituts begrüßen wir den Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz und plädieren für eine Verlängerung der COVID-19-Gesetzgebung. Deutschlands börsennotierte Unternehmen müssen gerade in der Pandemie handlungsfähig bleiben und in die Lage versetzt werden, ihre Hauptversammlung auch im kommenden Jahr rechtssicher virtuell durchzuführen. Je früher die Verlängerung beschlossen wird, desto mehr Möglichkeiten und Ressourcen werden die Unternehmen und ihre HV-Dienstleiser auch haben, die virtuelle Hauptversammlung möglichst aktionärsfreundlich auszugestalten.

 Download