Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

Der Fall hat das Vertrauen in den Finanzpatz Deutschland und seine Aufsichtsstrukturen beschädigt. Auch das Deutsche Aktieninstitut erwartet eine sorgfältige Analyse der Vorgänge, damit dann zielgerichtet regulatorisch nachgesteuert werden kann. Dieses Positionspapier fasst unsere Einschätzungen zu möglichen regulatorischen Konsequenzen zusammen. Unter anderem regen wir an, eine Expertenkommission einzusetzen, die die in der Diskussion befindlichen Vorschläge bewerten und dem Gesetzgeber sachgerechte Empfehlungen geben soll. Unverhältnismäßige Belastungen für kapitalmarkt­orientierte Unternehmen darf es nicht geben, denn Wirecard ist ein absoluter Ausnahmefall.

 Download