Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

In unserer Stellungnahme zum Referentenentwurf Transparenz-Finanzinformationsgesetz Geldwäsche sprechen wir uns dafür aus, dass die geplante Umstellung des Geldwäsche Transparenzregisters von einem Auffangregister in ein Vollregister nicht zu wesentlichen zusätzlichen bürokratische Belastungen für Unternehmen führen darf. Wir befürchten, dass der Gesetzgeber im vorliegenden Referentenentwurf den Erfüllungsaufwand für die rund 2 Millionen in Deutschland betroffenen Unternehmen unterschätzt, die in Zukunft aktiv umfangreiche Daten zu ihren wirtschaftlichen Berechtigten ins Transparenzregister eintragen müssen. Insbesondere darf das Vorhaben nicht dazu führen, neue Berichtspflichten einzuführen.

 Download