Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

Das Deutsche Aktieninstitut hat sich an der Konsultation der EU-Kommission zu „Sustainable Corporate Governance“ beteiligt. In seinen Antworten geht es auf die Vorschläge zur Einführung eines Lieferkettengesetzes ein und weist auf die Notwendigkeit hin, die Anforderungen an Unternehmen praktikabel und verhältnismäßig zu gestalten. Letzteres bezieht sich auch auf die Haftungsregeln bei Verstößen. Zudem werden Änderungen im Gesellschaftsrecht, wie Sorgfaltspflichten von „Directors“ etwa zur Ausbalancierung der Interessen aller Stakeholder des Unternehmens bei unternehmerischen Entscheidungen und einem direkten Klagerecht von Stakeholdern gegen „Directors“ zur Durchsetzung solcher Sorgfaltspflichten abgelehnt.

 Download