Veranstaltungen

Das Deutsche Aktieninstitut bietet seinen Mitgliedsunternehmen sowie anderen Interessenten regelmäßig Konferenzen und Fachseminare zu aktuellen Entwicklungen und gesetzlichen Neuerungen im Kapitalmarktbereich an.

Wenn Sie Fragen zu einer Veranstaltung haben oder regelmäßig per E-Mail über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten, wenden Sie sich bitte an:

Jovana Svitlica
Veranstaltungsmanagement
Telefon +49 69 92915-43
veranstaltungen@dai.de

Wohin steuert die Abschlussprüfung? - EU-Audit-Reform, Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Veranstaltungsort: THE SQUAIRE, in den Räumen von KPMG, Am Flughafen, Frankfurt am Main
Ansprechpartner: Jovana Svitlica
Beginn: 17.10.2019, 10:30 Uhr
Ende: 17.10.2019, 17:15 Uhr
Preis Mitglieder: 490,00 €, auch ACI-Mitglieder
Preis Nichtmitglieder: 990,00 €
Journalisten (mit Presseausweis): kostenfrei

Zur Anmeldung

Die Konferenz

Die Konferenz dient Unternehmen, Prüfungsgesellschaften sowie zuständigen Regulierungs- und Aufsichtsstellen gleichermaßen als Plattform zur Diskussion und zum Austausch von Best Practices und neuen Herausforderungen bei Rechnungslegung und Abschlussprüfung. Dabei stehen vor allem der praktische Umgang mit den Vorgaben der europäischen Abschlussprüferreform, der Austausch zur Beurteilung der Prüfungsqualität durch den Aufsichtsrat sowie aktuelle Trends bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Vordergrund.


Die Zielgruppe

Die Konferenz richtet sich an Unternehmensvertreter der Bereiche Rechnungslegung und Abschlussprüfung sowie Corporate Governance und Corporate Social Responsibility/Nachhaltigkeit und weiterer Abteilungen, die in die Koordinierung der (konzernweiten) Abschlussprüfung mit der Prüfungsgesellschaft eingebunden sind. Überdies bietet die Konferenz Abschlussprüfern sowie nationalen und europäischen Entscheidungsträgern der Regulierung und Aufsicht eine Plattform zum Austausch.


Das Programm

10:30 Uhr

Begrüßung und Moderation

 

Jan Bremer, LL.M.,
Leiter des EU-Verbindungsbüros, Deutsches Aktieninstitut e.V.

Maximilian Lück, LL.M.,
Leiter Europapolitik, Deutsches Aktieninstitut e.V.

10:35 Uhr

Dialog:
Abschlussprüfung quo vadis?

 

Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking, Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung und Corporate Governance, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Christian Sailer, Mitglied des Vorstands, Head of Audit,
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

11:15 Uhr

Panel:
Neuer Deutscher Corporate Governance Kodex: Beurteilung der Prüfungsqualität durch den Aufsichtsrat

 

Impulsvortrag
Dr. Margarete Haase, Mitglied der Regierungskommission
Deutscher Corporate Governance Kodex und u.a. Vorsitzende des Prüfungsausschusses OSRAM Licht AG und Fraport AG

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Hommelhoff, Em. Ordinarius für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung, Universität Heidelberg

Ralf Bose, Leiter, Abschlussprüferaufsichtstelle (APAS)

N.N.

Moderation
Georg Lanfermann, Partner, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

12:30 Uhr

Mittagessen
13:45 Uhr

Panel:
The EU Audit-Reform from the Companies' Perspective

 

Thorsten Irblich, Betreuung besonderer Vertragsbeziehungen, Volkswagen AG

Michael Niehues, Partner, Risk & Reputation Leader (RRL),
Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Sylvia Grendel, Accounting, Externe Berichterstattung und Grundsatzfragen, Evonik Industries AG

Moderation
Hilde Blomme, Deputy CEO, Accountancy Europe

14:45 Uhr

Panel:
Digitalisation of Reporting and Auditing - ESEF and beyond

 

Richard Bössen, Manager, AMANA consulting GmbH

N.N., Corporate Reporting, Audit & Credit Rating Agencies, DG FISMA, European Commission

Anna Sciortino, Policy Officer, European Securities and Markets Authority (ESMA)

Dr. Stefan Schmidt, Partner, PricewaterhouseCoopers GmbH

Modertation
Annette Selter, Referentin, Abteilung Steuern und Finanzpolitik, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.

15:45 Uhr

Kaffeepause

16:00 Uhr

Panel:
CSR-Reporting und Sustainable Finance - Chancen für Unternehmen und Prüfer

 

Impulsvortrag
Prof. Dr. Patrick Velte, Professur für Accounting, Auditing & Corporate Governance, Leuphana Universität Lüneburg

Christian Heller, CEO value balancing alliance e.V. und
Vice President BASF SE

Ellen Simon-Heckroth, Partnerin, BDO AG

Dr. Thomas Schmotz, Technical Director, Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC)

Moderation und Fazit
Prof. Dr. Kai C. Andrejewski, Leiter, Audit Committee Institute e.V. und Regionalvorstand Süd, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

17:15 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Die Konferenz findet in Kooperation mit dem Audit Committee Institute e.V. (ACI) statt. Mitglieder des ACI können zum Mitgliederpreis von 490 € an der Veranstaltung teilnehmen.

 

Das Audit Committee Institute e.V.

Das Audit Committee Institute e.V. (ACI) versteht sich als freies Forum und Partner für Aufsichtsräte und Führungskräfte vor allem börsennotierter Gesellschaften. Ziel ist es, die Meinungsbildung zur Corporate Governance zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis zu unterstützen. Das durch KPMG geförderte ACI ist in ein internationales Netzwerk gleichnamiger Institute eingebunden.

www.audit-committee-institute.de/

 

Hinweis zu Foto- und Videoaufnahmen

Im Rahmen von unseren Veranstaltungen werden Bildaufnahmen (Fotos und/oder Videos) gemacht, auf denen Sie möglicherweise zu erkennen sind. Diese Bildaufnahmen werden auch anderen Personen zugänglich gemacht, beispielsweise via Newsletter, Halbjahresbericht, Webseite, Presse und soziale Medien wie Twitter.

Zur Anmeldung