Veranstaltungen

Das Deutsche Aktieninstitut bietet seinen Mitgliedsunternehmen sowie anderen Interessenten regelmäßig Konferenzen und Fachseminare zu aktuellen Entwicklungen und gesetzlichen Neuerungen im Kapitalmarktbereich an.

Wenn Sie Fragen zu einer Veranstaltung haben oder regelmäßig per E-Mail über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten, wenden Sie sich bitte an:

Jovana Svitlica
Veranstaltungsmanagement
Telefon +49 69 92915-43
veranstaltungen@dai.de

Compliance 2020: Neue Herausforderungen für Strafverfolgung, Verteidigung und Unternehmen

Veranstaltungsort: DVFA Center im Signaris, Mainzer Landstr. 37-39, 60329 Frankfurt am Main
Ansprechpartner: Timnit Mulugeta, B.A.
Beginn: 10.03.2020, 10:30 Uhr
Ende: 10.03.2020, 16:30 Uhr
Preis Mitglieder: 490,00 €
Preis Nichtmitglieder: 990,00 €
Journalisten (mit Presseausweis): kostenfrei

Zur Anmeldung

Die Konferenz

Neue regulatorische Vorgaben und Compliance-Trends, die sich im Jahr 2020 abzeichnen, werden Unternehmen, Staatsanwaltschaften und Verteidigung gleichermaßen vor gravierende Herausforderungen stellen. Insbesondere der erwartete Gesetzesentwurf für ein Verbandssanktionengesetz und damit zusammenhängende Rechtsfragen sollen auf der Konferenz aus verschieden Blickwinkeln erörtert werden. Die Konferenzteilnehmer profitieren dabei von einem Kreis hochkarätiger Referenten mit herausragender Expertise und Praxiserfahrung.

 

Die Teilnehmer

Branchenübergreifend richtet sich die Konferenz an Vertreter börsennotierter und kapitalmarktorientierter Unternehmen, insbesondere aus den Bereichen Recht und Compliance, sowie an Strafverfolger und Unternehmensverteidiger zum Austausch über aktuelle Entwicklungen und Trends in Sachen Compliance.

 

Das Programm

10:30 Uhr

Begrüßung und Moderation

 

Dr. Claudia Royé, Leiterin Kapitalmarktrecht, 
Deutsches Aktieninstitut e.V.

Jan Bremer, LL.M., Leiter Fachbereich Recht,
Deutsches Aktieninstitut e.V.

10:45 Uhr

Zum Entwurf eines Verbandssanktionengesetzes

 

Dr. Matthias Korte, Ministerialdirigent und Leiter der Unter-
abteilung R B (Rechtspflege), Bundesministerium der Justiz
und für Verbraucherschutz

11:15 Uhr

Erwartungen der Staatsanwaltschaftan ein Verbandssanktionengesetz

 

Markus Weimann, Oberstaatsanwalt, Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main - Schwerpunkt Wirtschaftskriminalität

11:45 Uhr

Kaffeepause & Networking
12:15 Uhr

Die Verbandssanktionierung aus Sicht des Unternehmensverteidigers

 

Dr. André-M. Szesny, LL.M., Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek

12:45 Uhr

Anforderungen an Compliance-Systeme und International Investigations zwecks Sanktionsmilderung

 

Rolf Hünermann, Office Managing Partner, Reed Smith LLP

13:15 Uhr

Mittagessen

14:15 Uhr

Aufsichtsrechtliche Sanktionierungsmaßnahmen

 

Dr. Julia von Buttlar, Bereich Wertpapieraufsicht, Asset-Management, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

14:45 Uhr

Das geplante Verbandssanktionengesetz aus Sicht der Unternehmen

 

Dr. Martin Petrasch, Syndikusanwalt, Senior Legal Counsel,
Legal & Compliance, Siemens AG

15:15 Uhr

Neue Entwicklungen zu Whistleblowing und Anti-Geldwäsche-Regelungen

 

Prof. Dr. Jürgen Taschke, Senior Counsel, DLA UK Piper LLP

Dr. Daniel Zapf, Senior Associate, DLA UK Piper LLP

16:15 Uhr

Diskussion

16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

 

Hinweis zu Foto- und Videoaufnahmen

Im Rahmen von unseren Veranstaltungen werden Bildaufnahmen (Fotos und/oder Videos) gemacht, auf denen Sie möglicherweise zu erkennen sind. Diese Bildaufnahmen werden auch anderen Personen zugänglich gemacht, beispielsweise via Newsletter, Halbjahresbericht, Webseite, Presse und soziale Medien wie Twitter.

 

Zur Anmeldung