Datenschutzhinweise zur Webseite und Allgemeine Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite www.dai.de besuchen, und bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Arbeit. Das Thema Datenschutz ist uns sehr wichtig. Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre und beachten alle einschlägigen gesetzlichen Vorschriften. Wir bitten Sie deshalb, die nachstehenden Informationen zur Kenntnis zur nehmen.

  • Im Abschnitt „Datenschutzhinweise zur Website“ informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website.
  • Im Abschnitt „Allgemeine Datenschutzerklärung“ informieren wir Sie darüber, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, welche Rechte Sie haben, wie Sie diese ausüben können und was Sie sonst über unsere Datenverarbeitung wissen sollten.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz beim Deutschen Aktieninstitut haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@dai.de.

Ihr Datenschutzteam des Deutschen Aktieninstituts e.V.

Datenschutzhinweise zu unseren Webseiten

(Link zum Download als PDF-Dokument wird hier noch eingefügt)

Das Deutsche Aktieninstitut nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Ein lückenloser Schutz Ihrer Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist bei der Nutzung des Internets nicht möglich.

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzhinweise gelten für die folgenden Internet-Angebote und die zugehörigen Subdomains: www.dai.de, www.dcgk.de und www.brexit-kompendium.de.

2. Information über die Erhebung personenbezogener Daten über unsere Webseiten

2.1 Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseiten.

2.2 Näheres zur Verarbeitung erhobener personenbezogener Daten, beispielsweise bei Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen, entnehmen Sie bitte der Allgemeinen Datenschutzerklärung.

2.3 Die Nutzung unserer Webseiten ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

2.4 Soweit in einem Kontaktformular auf unseren Seiten personenbezogene Daten von Ihnen erhoben werden (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse), nennen Sie uns diese stets auf freiwilliger Basis, z.B. im Rahmen der Anmeldung zu Veranstaltungen, zur Kontaktaufnahme oder zur Bestellung einer Publikation.
Bestimmte Kontaktdaten, insbesondere Anrede, Vor- und Nachname sowie E-Mail-Adresse, sind dabei Pflichtfelder, da wir ohne sie nicht oder nicht vollumfänglich mit Ihnen kommunizieren können. Diese Pflichtfelder sind in unseren Internetformularen gesondert gekennzeichnet.

2.5 Auch wenn Sie unsere Webseiten rein informatorisch nutzen und nicht über die Webseiten mit uns in Kontakt treten, erhebt und speichert der Provider der Seiten bestimmte Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Server-Log Files, welche Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseiten anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.
Die gespeicherten Daten sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f der DS-GVO.Diese gespeicherten Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns lediglich vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

3. Verschlüsselung und Kontaktformulare

Die Daten aus allen auf unseren Webseiten vorhandenen Kontaktformularen werden verschlüsselt übertragen. Somit ist die Vertraulichkeit und Integrität der Kontaktinhalte durchgehend gewährleistet.

4. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Cookies

Unsere Webseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseiten eingeschränkt sein.

5. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Matomo (ehemals Piwik)

Die Webseiten www.dai.de und www.dcgk.de benutzen den Open Source Webanalysedienst Matomo, der ebenfalls Cookies verwendet. Diese Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, ermöglichen uns eine anonymisierte Analyse Ihrer Nutzung unserer Internetseite. Hierzu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Die durch den Cookie erzeugten anonymisierten Informationen über Ihre Benutzung unserer Internetseite werden nicht an Dritte weitergegeben.Falls Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, können Sie eventuell nicht sämtliche Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich nutzen.Wenn Sie mit der anonymisierten Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch Matomo nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert.Falls Sie Ihre Cookies löschen, wird auch der Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht. Bei einem erneuten Besuch unserer Seite müssen Sie den Opt-Out-Link dann gegebenenfalls ein weiteres Mal klicken.

6. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.Ihre persönlichen Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie gegebenenfalls in Ihren Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

7. Verwendung unserer Kontaktdaten für Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor. 


Allgemeine Datenschutzerklärung

(Link zum Download als PDF-Dokument wird hier noch eingefügt)

Im Folgenden informieren wir Sie im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO),

  • welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben,
  • wie wir diese Daten erheben und nutzen,
  • welche Rechte Sie nach geltendem Datenschutzrecht in Bezug auf Ihre Daten haben,
  • wer für die Datenverarbeitung verantwortlich ist und
  • an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

1. Welche Daten nutzen wir und woher beziehen wir diese?

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse oder E-Mail-Adresse.

Von der Datenverarbeitung im Deutschen Aktieninstitut können die folgenden personenbezogenen Basisdaten erfasst sein:

  • Anrede
  • Titel
  • Vor- und Nachname
  • Berufsbezeichnung
  • Berufliche Funktion
  • Firmenname
  • Abteilung
  • postalische Adresse
  • elektronische Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefon, Fax)
  • Bankverbindungsdaten
  • Geburtsdatum/-ort
  • Bild, Ton- oder Videoaufnahmen

Auch die als besonders sensibel geltenden personenbezogenen Daten der Kategorie „politische Meinung“ im Sinne des Artikel 9 DS-GVO können von der Datenverarbeitung erfasst sein. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die Daten Rückschlüsse auf Ihre Partei- oder Gewerkschaftszugehörigkeit zulassen.

Andere Kategorien von sensiblen Daten wie die Religionszugehörigkeit speichern wir allenfalls von (ehemaligen) Mitarbeitern und gesetzlichen Vertretern des Deutschen Aktieninstituts im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

Wir erhalten im Rahmen unserer geschäftlichen Beziehung oder bereits bei deren Anbahnung personenbezogene Daten von Ihnen oder aus Ihrem Unternehmen, zum Beispiel im Rahmen der Mitgliedschaft Ihres Unternehmens im Deutschen Aktieninstitut oder Ihrer Teilnahme an einer Veranstaltung unseres Hauses. Gleiches gilt für die Informationen durch Ihre Kontaktaufnahme in sonstigen Angelegenheiten. Im Rahmen der aktiven Geschäftsbeziehung oder im Nachgang der Kontaktaufnahme können durch persönliche, telefonische oder schriftliche Kontakte weitere personenbezogene Daten entstehen, z.B. elektronische Kopien des Schriftverkehrs oder Telefonnummern im Rufjournal der Telefonanlage.

Zur Kontaktaufnahme unsererseits verarbeiten wir auch personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Medien) und von Dritten zulässigerweise erheben dürfen.

Personenbezogene Daten erhalten wir von Ihnen auch, indem Sie unsere Webseiten nutzen (Siehe Datenschutzhinweise zur Webseite).

2. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten die von uns erhobenen personenbezogenen Daten zu unterschiedlichen Zwecken, die sich letztlich aus unserer Vereinssatzung ergeben, die Sie unter www.dai.de/satzung finden.

  • Verarbeitungsgruppe „Mitgliedschaft“: Wenn Sie Mitglied des Deutschen Aktieninstituts oder Mitarbeiter bzw. gesetzlicher Vertreter eines Mitgliedsunternehmens sind, verarbeiten wir Ihre Daten zur Verwaltung und Durchführung der Mitgliedschaft. Wir halten den Kontakt zu Ihnen, führen Umfragen durch und versorgen Sie – soweit nicht anders gewünscht – mit Informationen wie unserem Halbjahresbericht „Kurvenlage“, exklusiven News für Mitglieder, sonstigen relevanten Informationen sowie Einladungen zu Konferenzen, Gremiensitzungen und anderen Veranstaltungen.
  • Verarbeitungsgruppe „Veranstaltungen“: Wir richten Konferenzen sowie andere öffentliche und interne Veranstaltungen aus und laden hierzu ein. Als Veranstaltungsteilnehmer verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung der Veranstaltung. So erstellen wir für Sie beispielsweise Namensschilder oder lassen Ihnen Veranstaltungsunterlagen zukommen. Außerdem führen wir Sie mit Namen, Funktion und Firma in Teilnehmer- oder Unterschriftenlisten auf. Einzelne Veranstaltungen dokumentieren wir fotografisch und veröffentlichen ausgewählte Fotos in unserem Halbjahresbericht „Kurvenlage“ sowie in unseren „News für Mitglieder“. Sofern Sie das nicht anders wünschen, laden wir Sie auch gegebenenfalls zu zukünftigen Veranstaltungen des Deutschen Aktieninstituts ein.
  • Verarbeitungsgruppe „Umfragen“: In diesem Bereich verarbeiten wir Ihre Daten, um Umfragen durchzuführen.
  • Verarbeitungsgruppe „Presse“ und „Politik“: Wir stehen mit Ihnen als Person aus dem Bereich Politik bzw. Presse in Kontakt. Wir lassen Ihnen hier Informationen zu unserer politischen Arbeit, Publikationen und Veranstaltungseinladungen zukommen.
  • Verarbeitungsgruppe „Kunde“ und „Dienstleister“: Wir verarbeiten Ihre Daten in diesem Bereich, soweit es der Vertragserfüllung dient.
  • Verarbeitungsgruppe „Publikationen“: Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihnen unseren halbjährlichen Bericht „Kurvenlage“ oder andere Publikationen wie Pressemeldungen oder auch Einladungen zu Veranstaltungen zukommen zu lassen.
  • Verarbeitungsgruppe „Kontaktdaten“: Wir verarbeiten Ihre Daten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten bzw. um in Kontakt zu bleiben.
  • Verarbeitungsgruppe „Kodex-Kommission“: Seit 2013 führt das Deutsche Aktieninstitut die Geschäftsstelle der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex und unterstützt die Regierungskommission bei ihrer Arbeit. Zur Tätigkeit der Geschäftsstelle gehört es auch, mit Stakeholdern des Deutschen Corporate Governance Kodex zu kommunizieren und gegebenenfalls Anfragen oder Informationen der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex an diese zu übermitteln sowie die Konferenz der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex zu organisieren und hierzu einzuladen. Nähres zu Veranstaltungen und Gremiensitzungen können Sie der Verarbeitungsgruppe Veranstaltung entnehmen.
    Darüber hinaus werden eingereichte Stellungnahmen gegebenenfalls auf der Webseite www.dcgk.de veröffentlicht. Sollten Sie mit einer Veröffentlichung Ihrer Stellungnahme nicht einverstanden sein, können Sie jederzeit einen diesbezüglichen Widerruf an datenschutz@dai.de oder geschaeftsstelle@dcgk.de richten; die Geschäftsstelle wird Ihre Stellungnahme dann von der Webseite nehmen.

3. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir stützen unsere Datenverarbeitung auf Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DS-GVO, soweit Sie uns diese erteilt haben. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nehmen Sie einfach unter datenschutz@dai.de Kontakt mit uns auf. Zur Erfüllung unserer oben genannten Vereinspflichten sowie vertraglicher oder vertragsähnlicher Pflichten berufen wir uns Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DS-GVO. Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten wir personenbezogene Daten auch nach einer Interessenabwägung im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO. So verarbeiten wir für oben genannte Zwecke, beispielsweise zur Durchführung von Umfragen des Deutschen Aktieninstituts oder zur geschäftlichen Kontaktaufnahme, auch personenbezogene Daten, die öffentlich gemacht wurden oder die wir von Dritten zulässigerweise erhalten haben.

  • Verarbeitungsgruppe „Mitgliedschaft“: Die unter Nr. 2 aufgeführte Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung, soweit Sie uns diese erteilt haben, zur Erfüllung unserer Pflichten aus der Mitgliedschaft und aus einem überwiegenden berechtigten Interesse, da diese Verarbeitung unserem Vereinszweck dient und wir davon ausgehen, dass diese Art der Kontaktaufnahme und Überlassen solcher Informationen von Ihnen gewünscht ist.
  • Verarbeitungsgruppe „Veranstaltungen“: Bei Veranstaltungsteilnehmern erfolgt die mit der Durchführung der Veranstaltung zusammenhängende Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung und zur Erfüllung unser Pflichten aus dem Teilnahmevertrag. Ihre Anmeldung an unserer Veranstaltung hat uns gezeigt, dass Sie sich für diese Art von Veranstaltung interessieren. Aus diesem Grund laden wir Sie gerne auch zu zukünftigen Veranstaltungen des Deutschen Aktieninstituts ein und berufen uns auf unser berechtigtes Interesse im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f.
  • Verarbeitungsgruppe „Umfragen“: Die Umfragen des Deutschen Aktieninstituts helfen, fördern und unterstützen die Teilnehmer des Kapitalmarkts und den Kapitalmarkt an sich. Der Adressatenkreis einer Anfrage zur Teilnahme an einer solchen Studie erfolgt nicht wahllos, sondern richtet sich je nach Umfrage an den entsprechenden Adressatenkreis. Wir gehen auch davon aus, dass diese Adressaten grundsätzlich die Möglichkeit haben möchten, an dieser Umfrage teilzunehmen. Aus diesen Gründen berufen wir uns diesbezüglich auf ein überwiegendes berechtigtes Interesse, soweit wir nicht nicht sogar eine diesbezügliche Einwilligung von Ihnen vorliegen haben.
  • VerarbeitungsgruppePresse“ und „Politik“: In diesem Bereich stützen wir unsere Datenverarbeitung, soweit nicht bereits eine Einwilligung von Ihnen vorliegt, auf unserer überwiegendes berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f. Für unsere politische Arbeit ist es unerlässlich, mit Personen aus dem Bereich Presse und Politik in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Schon aus dem Aufgabenbereich der Personen im Bereich Presse und Politik schließen wir auf Ihr diesbezügliches Interesse.
  • Verarbeitungsgruppe „Dienstleister“ und „Kunde“: Wir verarbeiten Ihre Daten, soweit es zur Vertragserfüllung erforderlich ist und stützen unsere Verabeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DS-GVO.
  • Verarbeitungsgruppe „Publikationen“: Soweit sich die Rechtsgrundlage für die Versendung der Aussendungen des Deutschen Aktieninstituts nicht bereits aus den Ausführungen anderer Verarbeitungsgruppen ergibt, erfolgt die Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund unseres berechtigten Interesses im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f, da wir aufgrund Ihrer Tätigkeit davon ausgehen, dass die jeweilige Publikation für Sie interessant ist.
  • Verarbeitungsgruppe „Kontaktdaten“: Soweit nicht bereits Ihre Einwilligung vorliegt, stützen wir unsere Datenverarabeitung auf unserer berechtiges Interesse im Sinne des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f, da wir zumindest von einem mutmaßlichen Willen Ihrerseits ausgehen.
  • Verarbeitungsgruppe „Kodex-Kommission“: Ihre Daten werden von der Geschäftsstelle der Regierungskomission Deutscher Corporate Governance Kodex im Deutschen Aktieninstitutverarbeitet. Die Geschäftsstelle der Regierungskommission ist mit unterschiedlichen Tätigkeiten betraut. So stellt das Deutsche Aktieninstitut die Infrastruktur für die Arbeit der Regierungskommission zur Verfügung. Dazu kommt die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Regierungskommission sowie die Unterstützung der Komissionsmitglieder bei der externen Kommunikation. Somit beruht diese Datenverarbeitung, soweit Ihre Einwilligung vorliegt, auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a, soweit diese zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und anderenfalls auf dem berechtigten Interesse, auf mutmaßlich interessierte Personen zuzugehen bzw. den Kontakt zu diesen zu halten.

4. Wer hat außer uns Zugriff auf Ihre Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen, die für uns als Auftragsverarbeiter im Sinne von Artikel 28 DS-GVO tätig sind, z.B. im Bereich IT-Dienstleistung, Druck und Versand sowie Buchhaltung. Sie verarbeiten Ihre Daten entweder direkt (Druck und Versand) oder haben zumindest die theoretische Möglichkeit, Ihre Daten auf unseren Systemen zur Kenntnis zu nehmen. Mit diesen Dienstleistern schließen wir deshalb Auftragsverarbeitungsverträge ab und vergewissern uns, dass auch diese die notwendigen technisch-organisatorischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergreifen.

Darüber hinaus werden personenbezogene Daten auch öffentlichen Stellen wie Behörden offengelegt, sofern dies aufgrund entsprechender Gesetze erforderlich ist.

Gegenüber nicht in diesem Abschnitt genannten Dritten werden Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre explizite Einwilligung grundsätzlich nicht offengelegt und auch in kein Drittland übermittelt.

  • Verarbeitungsgruppe „Veranstaltungen“: Wenn Sie Teilnehmer einer unserer öffentlichen oder nicht-öffentlichen Veranstaltungen sind, kann eine Offenlegung an Dritte in Form von Teilnehmer- oder Unterschriftenlisten erfolgen. Solche Listen, die ausschließlich Name, Funktion und Firma enthalten, stellen wir beispielsweise Rednern einer Veranstaltung des Deutschen Aktieninstituts zur Verfügung oder verwenden diese zum Zweck der Einlasskontrolle bei der Veranstaltung. Bei Sitzungen von internen Arbeitskreisen werden diese Listen darüber hinaus allen Mitgliedern des Arbeitskreises zur Verfügung gestellt. Außerdem können ausgewählte Fotos von Veranstaltungen sowie die Namen aller Gastredner in unserem Halbjahresbericht Kurvenlage oder in unseren News für Mitglieder veröffentlicht werden.
  • Verarbeitungsgruppe „Kodex-Kommission“: Die personenbezogenen Daten der Geschäftsstelle der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex werden gegenüber der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex sowie dem Pressesprecher der Regierungskommission teilweise offengelegt. Dies geschieht beispielsweise in Form von Teilnehmerlisten bezüglich der Konferenz der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex; beachten Sie hierzu bitte die Ausführungen unter der Verarbeitungsgruppe „Veranstaltungen“. Darüber hinaus werden bei der Regierungskommission eingereichte Stellungnahmen sowie die personenbezogenen Daten der Mitglieder der Regierungskommission und des Pressesprechers auf der Webseite veröffentlicht.

5. Wann löschen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Unsere Beziehungen sind auf Dauer angelegt, weshalb in der Regel kein fixes Datum genannt werden kann. Wir behalten Ihre Daten daher grundsätzlich bis auf Widerruf oder bis die Daten nicht mehr zur Erfüllung unseres Vereinszwecks oder rechtlicher Verpflichtungen erforderlich sind. Eine diesbezügliche Prüfung erfolgt regelmäßig. Sodann erfolgt eine Löschung oder – wenn uns eine Pflicht zur Aufbewahrung trifft – eine Einschränkung der Verarbeitung. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch sowie der Abgabenordnung bis zu zehn Jahre betragen. Die gegebenenfalls zur Geltung kommenden zivilrechtlichen Verjährungsfristen betragen im Regelfall drei Jahre ab Kenntnis und längstens bis zu 30 Jahre.

6. Welche Rechte haben Sie?

Jede betroffene Person hat das …

  • Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO,
  • Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,
  • Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Artikel 21 DS-GVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO sowie
  • Recht auf Beschwerde – einzureichen bei der hessischen Datenschutzaufsichtsbehörde – nach Artikel 77 DS-GVO in Verbindung mit § 19 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Beim Auskunfts- und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

Beim Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 DS-GVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO (Datenverarbeitung aufgrund einer Interessenabwägung) erfolgt ist, Widerspruch einzulegen.

Im Falle eines Widerspruchs nach Artikel 21 DS-GVO werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es liegen überwiegende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ihr Widerspruch ist formfrei möglich und sollte möglichst direkt an unser Datenschutzteam gerichtet werden, entweder per E-Mail an datenschutz@dai.de oder mit dem Zusatz „Datenschutz“ an unsere Postadresse.

7. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich, und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:

Deutsches Aktieninstitut e.V.
Senckenberganlage 28
60325 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 92915-0
E-Mail dai@dai.de

Sie können sich bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz unter datenschutz@dai.de oder unter unserer Postadresse direkt an unser Datenschutzteam wenden.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Deutsches Aktieninstitut e.V.
– Datenschutzbeauftragter –
Senckenberganlage 28
60325 Frankfurt am Main
E-Mail dsb@dai.de

8. Inwieweit müssen Daten bereitgestellt werden, und welche Folgen sind mit einer reduzierten Datenbereitstellung verbunden?

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings können wir ohne bestimmte Kontaktdaten, insbesondere Anrede, Vor- und Nachname sowie E-Mail-Adresse, nicht oder nicht vollumfänglich mit Ihnen kommunizieren. Die meisten Aussendungen (insbesondere Einladungen zu Konferenzen, Arbeitskreisen oder Workshops) können Sie nur empfangen, wenn Sie uns eine gültige E-Mail-Adresse nennen. Die Versendung unseres halbjährlichen Berichts „Kurvenlage“ oder von Einladungen zu besonderen Veranstaltungen des Deutschen Aktieninstituts erfordert Ihre postalischen Daten.

Unsere Arbeitskreise, Workshops, Projektgruppen und Veranstaltungsangebote sowie Publikationen und Umfragen sind zumeist interessengerecht an spezielle Zielgruppen gerichtet, weshalb wir Sie ohne die Benennung Ihrer Firma, Funktion etc. unter Umständen nicht berücksichtigen können.

9. Inwieweit findet automatisierte Entscheidungsfindung statt?

Wir nutzen grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DS-GVO.

10. Kann diese Datenschutzerklärung geändert werden?

Wir werden Sie über eventuelle Änderungen unserer Tätigkeiten sowie anderer Änderungen unserer Datenerhebungen über diese Datenschutzerklärung informieren. Sie finden die aktuelle Datenschutzerklärung unter www.dai.de/datenschutz.

·

·[