Veröffentlichungen

Diskriminierung der Aktienanlage beenden – Anlagesparkonten einführen

 

Die Eckpunkte des Zukunftsfinanzierungsgesetz sehen einen Steuerfreibetrag auf Kursgewinne vor, die beim Verkauf von Aktien und Aktienfonds anfallen. Was ist die angemessene Höhe dieser Freibeträge, damit Kleinsparer die notwendigen Anreize zum Aktiensparen erhalten? Welche Anpassungen des Freibetrags sind inflationsbedingt notwendig? Löst ein Freibetrag das Problem der steuerlichen Diskriminierung von Aktien und ist hierfür ein Anlagesparkonto, bei dem alle Erträge aus der Aktienanlage bis zu einem Höchstanlagebetrag steuerfrei sind, die bessere Alternative? Diese Fragen werden anhand von Beispielrechnungen in der Studie beantwortet.

 

  • PDF Download

    Positionspapiere

    Aktien- und Wertpapieranlage

    Ihr Ansprechpartner
    Dr. Norbert Kuhn
    Leiter Unternehmensfinanzierung
    Stellvertretender Leiter Fachbereich Kapitalmärkte
    Tel.+49 69 92915-20
    kuhn(at)dai.de