Grußwort des Präsidenten

Zur Gestaltung wichtiger Zukunftsaufgaben braucht Deutschland leistungsfähige Kapitalmärkte. Ohne eine passende Finanzierung kann auch die beste unternehmerische Idee nicht zur Reife gebracht werden. Ohne hilfreiche Instrumente zur Absicherung gegen Zins-, Währungs- und Rohstoffpreisrisiken sind international erfolgreiche Unternehmen nicht denkbar. Und ohne den wirtschaftlichen Ertrag von Aktien, Anleihen und anderen Wertpapieren wäre die Geldanlage für private Anleger, Fondsgesellschaften, Versicherer und Pensionskassen einseitig und weniger rentabel.

Doch die Kapitalmarktkultur ist in Deutschland im Vergleich zu anderen Industrienationen unterentwickelt. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie reichen von tief verwurzelten negativen Erfahrungen über persönliche Ängste vor Risiken und Veränderungen bis hin zu ungünstigen Rahmenbedingungen für Unternehmen, Banken und Anleger.

Das muss nicht so sein – und vor allem nicht so bleiben. Das Team des Deutschen Aktieninstituts bringt seine Kompetenz zu aktuellen Kapitalmarktthemen in die öffentliche Debatte ein. Mit seiner Expertise bezieht es Stellung in Gesetzgebungsverfahren und wirbt gegenüber der Politik für bessere Rahmenbedingungen für kapitalmarktorientierte Unternehmen. Dabei geht es stets um die richtige Balance zwischen dem berechtigten Interesse der Anleger am Schutz ihrer Ersparnisse und dem ebenso berechtigten Interesse der Unternehmen an unternehmerischer Flexibilität und Effizienz.

Extrempositionen nehmen wir nicht ein: Das Deutsche Aktieninstitut – 1953 als Verein zur Förderung der Aktie gegründet – setzt auf Sachkunde, ausgewogene Argumente und persönliche Glaubwürdigkeit. Als Präsident des Instituts stehe ich auch persönlich dafür und setze mich für eine Förderung der Aktienkultur und bessere Rahmenbedingungen für kapitalmarktorientierte Unternehmen ein.

Ihr
Dr. Hans-Ulrich Engel
Präsident des Deutschen Aktieninstituts und Finanzvorstand der BASF SE

Das Präsidium des Deutschen Aktieninstituts

Das Präsidium des Deutschen Aktieninstituts ist gesetzlicher Vertreter des Vereins im Sinne von § 26 BGB. Es wird vom Vorstand gewählt und führt die Geschäfte des Vereins, soweit hierfür nicht der Vorstand zuständig ist. Dem Präsidium gehören derzeit an:

Dr. Hans-Ulrich Engel
(Präsident)
 
BASF SE
Werner Baumann Bayer AG
Carsten Knobel Henkel AG & Co. KGaA
Dr. Marcus Schenck Deutsche Bank AG
Hauke Stars Deutsche Börse AG
Dr. Günther Thallinger Allianz SE
Dr. Ralf P. Thomas Siemens AG
Bodo Uebber Daimler AG
Dr. Jens Weidmann Deutsche Bundesbank
Jens Wilhelm Union Asset Management Holding AG