Pressemitteilungen

Wir helfen gern weiter, wenn Sie

  • an unserer Meinung zu Entwicklungen der Kapitalmarktregulierung oder der Corporate Governance interessiert sind,
  • Hintergrundinformationen zu aktuellen Aktien- und Kapitalmarktthemen benötigen,
  • statistische Fragen zu Aktie und Kapitalmarkt haben oder
  • auf sonstige Weise auf unserer Kapitalmarktwissen zurückgreifen wollen.

Bitte wenden Sie sich an:

Dr. Uta-Bettina von Altenbockum
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 69 92915-47
presse@dai.de

Die frühere Vizeregierungssprecherin übernimmt Aufbau und Leitung des neuen Hauptstadtbüros des Deutschen Aktieninstituts. Regelmäßiger Austausch mit der Politik soll verstärkt werden. Präsident Baumann: „Klares Bekenntnis zu Dialog und gesellschaftlicher Verantwortung“

Die frühere stellvertretende Regierungssprecherin Sabine Heimbach wird ab April 2014 für das Deutsche Aktieninstitut e.V. tätig sein. Sie wird das Hauptstadtbüro des Deutschen Aktieninstituts in Berlin aufbauen und leiten. In dieser Funktion nimmt Sabine Heimbach am Regierungssitz zugleich Aufgaben wahr, die im Zusammenhang mit der Geschäftsstellenfunktion des Deutschen Aktieninstituts für die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex stehen.

Für den Präsidenten des Deutschen Aktieninstituts, Werner Baumann (Bayer AG), haben gerade die Herausforderungen im Lichte der Finanz- und Wirtschaftskrise sehr deutlich unterstrichen, wie dringend notwendig ein regelmäßiger Austausch zwischen Unternehmen und Politik als Basis des gegenseitigen Verständnisses ist. „Daher steht der Aufbau eines Hauptstadtbüros für das Deutsche Aktieninstitut für ein klares Bekenntnis zum kontinuierlichen und vertrauensvollen Dialog und der gesellschaftlichen Verantwortung, die alle Kapitalmarktakteure tragen. Ich freue mich sehr, dass wir mit Sabine Heimbach eine bestens vernetzte und hochangesehene Persönlichkeit für die Leitung der neuen Hauptstadtrepräsentanz des Deutschen Aktieninstituts gewonnen haben“, so Werner Baumann.

Das Deutsche Aktieninstitut versteht sich als Interessenvertreter börsennotierter Unternehmen und der Gesamtheit der kapitalmarktorientierten Wirtschaft. Mit über 200 Mitgliedern ist es eine starke Stimme im öffentlichen Diskurs für funktionsfähige und integre Kapitalmärkte, die die Bedürfnisse von Unternehmen und Anlegern nachhaltig erfüllen und damit der gesamten Volkswirtschaft nutzen.

Die Komplexität der Kapitalmärkte hat deutlich zugenommen. Daher bearbeitet das Deutsche Aktieninstitut ein breites Spektrum an Fragestellungen rund um den deutschen und europäischen Finanzmarkt. Darüber hinaus positioniert es sich zum Themenbereich der Rechte und Pflichten von Vorständen, Aufsichtsräten und Aktionären börsennotierter Unternehmen. Im Jahr 2013 hat das Deutsche Aktieninstitut zusätzlich die Geschäftsstelle der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex übernommen, deren Vorsitzender das frühere Vorstandsmitglied der Daimler AG Dr. Manfred Gentz ist.

Als Leiterin der neuen Hauptstadtrepräsentanz wird Sabine Heimbach ihre langjährige politische und journalistische Erfahrung nutzen, um die Position des Deutschen Aktieninstituts in das politische Meinungsbild einzubringen. Seit Beginn der 90er Jahren ist die gelernte Journalistin im Politikbetrieb in herausgehobener Funktion zu Hause: Zunächst gehörte sie in Bonn zum Pressestab von Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth und wechselte anschließend in leitender Funktion zu Bundesverkehrsminister Matthias Wissmann. Sie arbeitete in Berlin im Presseteam des Christo-Projekts ‚Verhüllter Reichstag‘, war in München u.a. Pressesprecherin der Europaabgeordneten Dr. Angelika Niebler sowie der Frauen-Union Bayern und hat das Frauen-Förderprogramm der CSU aufgebaut. In den vergangenen vier Jahren war sie als stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung in Berlin tätig.

Ihre Ansprechpartnerin:

Dr. Uta-Bettina von Altenbockum
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 69 92915-47
E-Mail presse@dai.de

 Download