Pressemitteilungen

Wir helfen gern weiter, wenn Sie

  • an unserer Meinung zu Entwicklungen der Kapitalmarktregulierung oder der Corporate Governance interessiert sind,
  • Hintergrundinformationen zu aktuellen Aktien- und Kapitalmarktthemen benötigen,
  • statistische Fragen zu Aktie und Kapitalmarkt haben oder
  • auf sonstige Weise auf unserer Kapitalmarktwissen zurückgreifen wollen.

Bitte wenden Sie sich an:

Dr. Uta-Bettina von Altenbockum
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 69 92915-47
presse@dai.de

Jan Bremer, Leiter des Verbindungsbüros Brüssel, übernimmt Anfang Februar die neugeschaffene Position Leiter Fachbereich Recht beim Deutschen Aktieninstitut in Frankfurt. Seine Nachfolge in Brüssel tritt Maximilian Lück an, der zuletzt als Leiter Europarecht im Brüsseler Verbindungsbüro tätig war.

„Leiter des Verbindungsbüros zu werden“, freut sich Lück, „ist eine großartige neue Herausforderung. Nach der Europawahl bietet sich die Gelegenheit zu neuen Gesprächen rund um das Thema Kapitalmarkt. Diese werde ich nutzen, um unsere Themen gemeinsam mit unseren Mitgliedsunternehmen voranzubringen“, unterstreicht Lück.

„Die letzten zehn Jahre habe ich mit sehr viel Freude das Deutsche Aktieninstitut in Brüssel vertreten. Ich verlasse Brüssel deshalb mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, erklärt Bremer. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, die es mir ermöglicht, neben der europäischen auch die deutsche Perspektive wieder stärker in den Blick zu nehmen. Als Leiter des Fachbereichs Recht kann ich gemeinsam mit den Kollegen in Frankfurt die Arbeit für unsere Mitgliedsunternehmen noch strukturierter und effizienter gestalten“, hebt er hervor.

Neben Jan Bremer wird Dr. Gerrit Fey Leiter Fachbereich Kapitalmärkte. Wie der Fachbereich Recht wird der Fachbereich Kapitalmärkte neu geschaffen. Weitere Führungsaufgaben übernehmen Dr. Uta-Bettina von Altenbockum als Leiterin Kommunikation und Petra Kachel als Leiterin IT und Digitales. Alle vier berichten direkt an die Geschäftsführung des Deutschen Aktieninstituts.

„Die organisatorische Neuausrichtung des Deutschen Aktieninstituts ist ein wichtiger Schritt“, betont Dr. Christine Bortenlänger, Geschäftsführender Vorstand des Deutschen Aktieninstituts. „Unsere Themen sind in den letzten Jahren vielfältiger geworden und haben weiter an Gewicht gewonnen. Personell sind wir gewachsen. Die neue Leiterebene ermöglicht es uns nun, weiterhin fokussiert und schnell auf neue Herausforderungen zu reagieren. Ich freue mich sehr, dass uns dies gelungen ist“, so Bortenlänger. 

Dr. Cordula Heldt leitet weiterhin die beim Aktieninstitut angesiedelte Geschäftsstelle der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex.

Auch im Berliner Hauptstadtbüro hat es eine personelle Änderung gegeben. Seit Januar 2020 unterstützt Renz Peter Ringsleben als Referent die Leiterin des Hauptstadtbüros Birgit Homburger bei ihren Aufgaben. Ringsleben war zuvor als Pressesprecher bei den Jungen Unternehmern tätig.

 Download