Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

Das Deutsche Aktieninstitut kommentiert die Konsultation von Standard & Poor's zur Veränderung des Corporate Rating. Die Vorschläge der Ratingagentur fördern ein (zu) mechanistisches Vorgehen bei der Erstellung der Ratings, das der individuellen Situation des Unternehmens möglicherweise nur ungenügend Rechnung trägt. Dies gilt insbesondere für die Anpassungen der Überschussliquidität, die das Vorhalten eines hohen Liquiditätspuffers bestrafen würde. Der daraus resultierende Anreiz, weniger Liquidität vorzuhalten, wird die Fähigkeit der Unternehmen beeinträchtigen, auf unvorhergesehene Liquiditätsbedarfe angemessen reagieren zu können.

 Download