Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

Das Deutsche Aktieninstitut bezieht Stellung zur angedeuteten Strukturänderung des Deutschen Corporate Governance Kodex und macht inhaltliche Anregungen zur Überarbeitungen des Kodex.

Aus Sicht des Deutschen Aktieninstituts sprechen gute Argumente für die Beibehaltung der bewährten Grundstruktur des Deutschen Corporate Governance Kodex. Darüber hinaus fordert es die Regierungskommission auf, bei einer eventuellen Strukturänderung des Kodex die derzeitige Stellung des Kodex in unserem Rechtssystem zu berücksichtigen. Begrüßenswert wäre eine Konzentration auf die inhaltliche Verbesserung des Kodex. So ist es erforderlich, die Konsistenz zwischen dem Corporate Governance Bericht und anderen Berichtspflichten wie der Erklärung zur Unternehmensführung herzustellen. Die Mustertabellen zur Vergütung sind sogar an sich in Frage zu stellen.

 Download