Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren bringen wir uns in die politische Debatte und die Fachdiskussion zu Kapitalmarktfragen ein und vertreten die Interessen unserer Mitglieder. Pro Jahr entstehen so zahlreiche ausführliche Stellungnahmen, die die unterschiedlichen Bereiche unserer inhaltlichen Kernarbeit abdecken: den Primärmarkt, den Sekundärmarkt, die Governance börsennotierter Unternehmen und die ökonomische Bildung.

Anlässlich der Konsultation der EU-Kommission zur Renewed Sustainable Finance Strategy spricht sich das Deutsche Aktieninstitut gegen weitere Regulierungsmaßnahmen für den Finanzsektor aus. Der Klimawandel hat bei vielen Unternehmen bereits zur finanziellen Materialisierung von nicht-finanziellen Risiken geführt. Die Ziele des Pariser Abkommens werden bereits heute weitgehend in den Geschäftsstrategien umgesetzt. In seinem Antwortbogen fordert das Deutsche Aktieninstitut die EU-Kommission auf, das nachhaltige Finanzwesen aus einer Marktperspektive zu betrachten und weniger aus einer reinen Regulierungsperspektive. Um einen reibungslosen Übergang zu einer grünen Wirtschaft zu erreichen, wird ein schlanker Rahmen benötigt, der die richtigen Anreize für eine grüne Wirtschaft setzt und gleichzeitig ein ausreichendes Maß an Flexibilität für die Unternehmen bietet.

 Download